Bei dem Jungendsportfestival Ruhr Games vom 03.-06.06.2015 war das Welterbe-Areal Zollverein Hauptveranstaltungsort. Das Industriedenkmal war sowohl Standort für zwei große Bühnen als auch Austragungsort für Action-Sportarten wie Motocross und BMX sowie für Workshops und Performances.

Das Fördergerüst [B40] über Zollverein Schacht 1 und der Förderturm [B41] über Schacht 2 prägen die Silhouette von Schacht 1/2/8. Die Schachtanlage 1/2/8 ist die älteste von insgesamt fünf Zollverein-Schachtanlagen. 

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40] und Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Motorcrossbiker bei den Ruhr Games 2015 ★ 0.00
Bei dem Jungendsportfestival Ruhr Games vom 03.-06.06.2015 war das Welterbe-Areal Zollverein Hauptveranstaltungsort. Das Industriedenkmal war sowohl Standort für zwei große Bühnen als auch Austragungsort für Action-Sportarten wie Motocross und BMX sowie für Workshops und Performances.

Das Fördergerüst [B40] über Zollverein Schacht 1 und der Förderturm [B41] über Schacht 2 prägen die Silhouette von Schacht 1/2/8. Die Schachtanlage 1/2/8 ist die älteste von insgesamt fünf Zollverein-Schachtanlagen. 

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40] und Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Motorcrossbiker bei den Ruhr Games 2015 ★ 0.00

Bei dem Jungendsportfestival Ruhr Games vom 03.-06.06.2015 war das Welterbe-Areal Zollverein Hauptveranstaltungsort. Das Industriedenkmal war sowohl Standort für zwei große Bühnen als auch Austragungsort für Action-Sportarten wie Motocross und BMX sowie für Workshops und Performances.

Das Fördergerüst [B40] über Zollverein Schacht 1 und der Förderturm [B41] über Schacht 2 prägen die Silhouette von Schacht 1/2/8. Die Schachtanlage 1/2/8 ist die älteste von insgesamt fünf Zollverein-Schachtanlagen. 

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40] und Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Motorcrossbiker bei den Ruhr Games 2015 ★ 0.00
Bei dem Jungendsportfestival Ruhr Games vom 03.-06.06.2015 war das Welterbe-Areal Zollverein Hauptveranstaltungsort. Das Industriedenkmal war sowohl Standort für zwei große Bühnen als auch Austragungsort für Action-Sportarten wie Motocross und BMX sowie für Workshops und Performances.

Das Fördergerüst [B40] über Zollverein Schacht 1 und der Förderturm [B41] über Schacht 2 prägen die Silhouette von Schacht 1/2/8. Die Schachtanlage 1/2/8 ist die älteste von insgesamt fünf Zollverein-Schachtanlagen. 

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40] und Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Motorcrossbiker bei den Ruhr Games 2015 ★ 0.00
Bei dem Jungendsportfestival Ruhr Games vom 03.-06.06.2015 war das Welterbe-Areal Zollverein Hauptveranstaltungsort. Das Industriedenkmal war sowohl Standort für zwei große Bühnen als auch Austragungsort für Action-Sportarten wie Motocross und BMX sowie für Workshops und Performances.

Das Fördergerüst [B40] über Zollverein Schacht 1 und der Förderturm [B41] über Schacht 2 prägen die Silhouette von Schacht 1/2/8. Die Schachtanlage 1/2/8 ist die älteste von insgesamt fünf Zollverein-Schachtanlagen. 

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40] und Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Motorcrossbiker bei den Ruhr Games 2015 ★ 0.00
Bei dem Jungendsportfestival Ruhr Games vom 03.-06.06.2015 war das Welterbe-Areal Zollverein Hauptveranstaltungsort. Das Industriedenkmal war sowohl Standort für zwei große Bühnen als auch Austragungsort für Action-Sportarten wie Motocross und BMX sowie für Workshops und Performances.

Das Fördergerüst [B40] über Zollverein Schacht 1 und der Förderturm [B41] über Schacht 2 prägen die Silhouette von Schacht 1/2/8. Die Schachtanlage 1/2/8 ist die älteste von insgesamt fünf Zollverein-Schachtanlagen. 

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40] und Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Motorcrossbiker bei den Ruhr Games 2015 ★ 0.00
Das Werksschwimmbad ist eine sogenannte künstlerische Intervention der Frankfurter Künstler Dirk Paschke (geb. 1969) und Daniel Milohnic (geb. 1969), das sie 2001 im Rahmen des Kunstprojekts „Zeitgenössische Kunst und Kritik“ gemeinsam erschufen. Das 2,4 x 12 x 5 Meter große Becken besteht aus zwei auseinander geschnittenen und neu verschweißten Überseecontainern und fasst 130 Kubikmeter Wasser. Als „soziale Skulptur“ thematisiert der Pool den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Gleichzeitig bietet er ein attraktives Freizeitangebot. Das Schwimmbad ist in den Sommerferien ein beliebter Treffpunkt für Kinder und Jugendliche im Essener Norden.

Areal C [Kokerei], Werksschwimmbad [C75] Zur Anfrage hinzufügen
Werksschwimmbad ★ 0.00
  • «
  • 1 (current)
  • »