Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt.

Areal A [Schacht XII] Zur Anfrage hinzufügen
Joggende Frau im Zollverein Park ★ 3.00
Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt.

Areal A [Schacht XII] Zur Anfrage hinzufügen
Jogger im Zollverein Park ★ 0.00
Der Förderturm und das Einstrebenfördergerüst wurden über den beiden ersten Zollverein-Schächten errichtet. 1904 und 1954 wurde die Schachtanlage modernisiert, auch die Förderanlagen wurden dabei erneuert.

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40], Förderturm [B41]

Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt.

Areal A [Schacht XII] Zur Anfrage hinzufügen
Joggendes Paar vor Förderturm und Fördergerüst von Schacht 1/2/8 ★ 0.00
Der Förderturm und das Einstrebenfördergerüst wurden über den beiden ersten Zollverein-Schächten errichtet. 1904 und 1954 wurde die Schachtanlage modernisiert, auch die Förderanlagen wurden dabei erneuert.
Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40], Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Joggendes Paar vor Förderturm und Fördergerüst von Schacht 1/2/8 ★ 0.00
Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt.

Areal A [Schacht XII] Zur Anfrage hinzufügen
Jogger im Zollverein Park ★ 0.00
Der Förderturm und das Einstrebenfördergerüst wurden über den beiden ersten Zollverein-Schächten errichtet. 1904 und 1954 wurde die Schachtanlage modernisiert, auch die Förderanlagen wurden dabei erneuert.

Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40], Förderturm [B41]

Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt.

Areal A [Schacht XII] Zur Anfrage hinzufügen
Joggendes Paar vor Förderturm und Fördergerüst von Schacht 1/2/8 ★ 0.00
Der Förderturm und das Einstrebenfördergerüst wurden über den beiden ersten Zollverein-Schächten errichtet. 1904 und 1954 wurde die Schachtanlage modernisiert, auch die Förderanlagen wurden dabei erneuert.
Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40], Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Joggendes Paar vor Förderturm und Fördergerüst von Schacht 1/2/8 ★ 0.00
Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt.

Areal A [Schacht XII] Zur Anfrage hinzufügen
Joggendes Paar im Zollverein Park ★ 0.00
Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt.

Areal A [Schacht XII] Zur Anfrage hinzufügen
Joggendes Paar im Zollverein Park ★ 0.00
Der Förderturm und das Einstrebenfördergerüst wurden über den beiden ersten Zollverein-Schächten errichtet. 1904 und 1954 wurde die Schachtanlage modernisiert, auch die Förderanlagen wurden dabei erneuert.
Areal B [Schacht 1/2/8], Fördergerüst [B40], Förderturm [B41] Zur Anfrage hinzufügen
Joggendes Paar vor Förderturm und Fördergerüst von Schacht 1/2/8 ★ 0.00
Das 55 Meter hohe Doppelbock-Fördergerüst ist das Wahrzeichen der Zeche Zollverein, der Stadt Essen und der gesamten Region: Die als Doppelstrebengerüst in Vollwandbauweise konstruierte Förderanlage ermöglichte eine doppelte Fördermechanik. Dadurch konnte die doppelte Menge an Förderwagen bzw. Fördergefäßen transportiert werden. Zollverein Schacht XII galt zu Betriebszeiten als die leistungsstärkste Zeche der Welt. 250 Stufen führen auf die oberste Plattform des Gerüstes, deren Seilscheiben sich auch heute noch manchmal drehen: Der Schacht wird von der RAG AG für die zentrale Wasserhaltung genutzt.

Areal A [Schacht XII], Fördergerüst [A1]

Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt. Zur Anfrage hinzufügen
Paar auf Fahrrädern vor Mannschaftsbrücke und Doppelbock-Fördergerüst ★ 0.00
Das 55 Meter hohe Doppelbock-Fördergerüst ist das Wahrzeichen der Zeche Zollverein, der Stadt Essen und der gesamten Region: Die als Doppelstrebengerüst in Vollwandbauweise konstruierte Förderanlage ermöglichte eine doppelte Fördermechanik. Dadurch konnte die doppelte Menge an Förderwagen bzw. Fördergefäßen transportiert werden. Zollverein Schacht XII galt zu Betriebszeiten als die leistungsstärkste Zeche der Welt. 250 Stufen führen auf die oberste Plattform des Gerüstes, deren Seilscheiben sich auch heute noch manchmal drehen: Der Schacht wird von der RAG AG für die zentrale Wasserhaltung genutzt.

Areal A [Schacht XII], Fördergerüst [A1]

Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt. Zur Anfrage hinzufügen
Paar auf Fahrrädern vor Mannschaftsbrücke und Doppelbock-Fördergerüst ★ 0.00
Das 55 Meter hohe Doppelbock-Fördergerüst ist das Wahrzeichen der Zeche Zollverein, der Stadt Essen und der gesamten Region: Die als Doppelstrebengerüst in Vollwandbauweise konstruierte Förderanlage ermöglichte eine doppelte Fördermechanik. Dadurch konnte die doppelte Menge an Förderwagen bzw. Fördergefäßen transportiert werden. Zollverein Schacht XII galt zu Betriebszeiten als die leistungsstärkste Zeche der Welt. 250 Stufen führen auf die oberste Plattform des Gerüstes, deren Seilscheiben sich auch heute noch manchmal drehen: Der Schacht wird von der RAG AG für die zentrale Wasserhaltung genutzt.

Areal A [Schacht XII], Fördergerüst [A1]

Die Industrienatur auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist einzigartig und zeigt eindrucksvoll, dass große innerstädtische Brachen wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der stark besiedelten Region des Ruhrgebiets sind. Auf dem Welterbe wurden über 540 Farn- und Blütenpflanzenarten, etwa 100 Flechtenarten, rund 60 Vogelarten, über 20 Schmetterlingsarten und 6 Amphibienarten nachgewiesen. 

Seit 2006 wird die besondere Verbindung von Natur und Industriearchitektur im Zollverein Park gepflegt und kontinuierlich weiterentwickelt. Grundlage für die Landschaftsgestaltung des Parks ist der Masterplan „Industrielandschaft Zollverein“, den 2003 die Agentur Agence Ter unter Leitung von Henri Bava erstellt hat.

Der Park ist nicht nur Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten, sondern auch ein attraktives Freizeit- und Naherholungsgebiet. 2014 wurde der ZOLLVEREIN® Park zum beliebtesten Ziel im Emscher Landschaftspark gewählt. Früher wurde hier das taube Gestein als Abfallprodukt der Kohleförderung gelagert. Heute laden frei zugängliche Sitzgelegenheiten, Picknickplätze, Aussichtspunkte und Spielorte für Kinder zum Verweilen ein. Namhafte Künstler haben sich mit Kunstwerken und Skulpturen im ZOLLVEREIN® Park verewigt. Zur Anfrage hinzufügen
Paar auf Fahrrädern vor Mannschaftsbrücke und Doppelbock-Fördergerüst ★ 4.50
Das große Wasserbecken am ehemaligen Druckmaschinengleis [C74] auf der Kokerei Zollverein verwandelt sich im Winter in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn, die zum Freizeitvergnügen in faszinierender Atmosphäre einlädt. Allabendlich wird die Fläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74], Kokereiallee, 45141 Essen Zur Anfrage hinzufügen
Eisstöcke mit Daube bei der ZOLLVEREIN® Eisbahn Dezember 2015 ★ 4.00
Das große Wasserbecken am ehemaligen Druckmaschinengleis [C74] auf der Kokerei Zollverein verwandelt sich im Winter in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn, die zum Freizeitvergnügen in faszinierender Atmosphäre einlädt. Allabendlich wird die Fläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74], Kokereiallee, 45141 Essen Zur Anfrage hinzufügen
Eisstöcke mit Daube bei der ZOLLVEREIN® Eisbahn Dezember 2015 ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 3.50
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
In der Wintersaison tummeln sich an mindestens zwei Abenden Discofans und Schlittschuhläufer auf bei der Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn, dem “wahrscheinlich faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit”. Entlang der Koksöfen, in denen einst Kohle bei 1.000 Grad Celsius zu Koks gebacken wurde, erstreckt sich im Winter über eine Länge von 150 Meter die ZOLLVEREIN® Eisbahn. Insbesondere am Abend, wenn die 1.800 Quadratmeter große Eisfläche mit der Installation „Monochromatic Red and Blue“ (1999) von Jonathan Speirs und Mark Major zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk.in atmosphärisches Licht getaucht wird, verspricht das Schlittschuhlaufen vor der beeindruckenden Kulisse der Kokerei Zollverein ein einzigartiges Erlebnis.

Areal C [Kokerei], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Eisdisco auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn - ★ 0.00
Studierende der Essener Folkwang-Universität der Künste präsentierten im Juli 2014 mit „14/18 – Die Welt in Brand“ eine Theater-Collage und setzten – unter der Leitung von Gerold Theobald (Texte und Dramaturgie) und Johannes Klaus (Regie) – Künstler-Stimmen der Kriegsgeneration von Otto Dix, Max Beckmann, Oskar Kokoschka, Erich Maria Remarque, Michail Bulgakov und Ford Madox Ford in Szene. 

Beitrag der Stiftung Zollverein zur großen Publikumsausstellung des LVR-Industriemuseums und Ruhr Museums „1914 – Mitten in Europa“ anlässlich des 100. Jahrestags des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs.

Früher wurde das Druckmaschinengleis von den Druckmaschinen befahren, sie hielten an jedem der 304 Koksöfen, öffneten sie und drückten den fertigen Koks heraus. Heute ist es teils mit Wasser gefüllt und verwandelt sich im Winter in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn.

Im Hintergrund sind die 600 Meter langen Koksofenbatterien mit 304 schmalen Koksöfen zu sehen. Sie prägen das Gesicht der sogenannten „schwarzen Seite“ der Kokerei. Die Ofendecke, das Innere der Koksöfen, die Löschgleishalle und weitere Bereiche können Besucher im Rahmen einer Führung im  Denkmalpfad ZOLLVEREIN® entdecken.

Ort: Kokerei [Areal C], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Szene mit Tänzerin aus der Theater-Collage „14/18 – Die Welt in Brand“ im Wasserbecken des Druckmaschinengleises, im Hintergund sein die Koksöfen zu sehen ★ 0.00
Studierende der Essener Folkwang-Universität der Künste präsentierten im Juli 2014 mit „14/18 – Die Welt in Brand“ eine Theater-Collage und setzten – unter der Leitung von Gerold Theobald (Texte und Dramaturgie) und Johannes Klaus (Regie) – Künstler-Stimmen der Kriegsgeneration von Otto Dix, Max Beckmann, Oskar Kokoschka, Erich Maria Remarque, Michail Bulgakov und Ford Madox Ford in Szene. 

Beitrag der Stiftung Zollverein zur großen Publikumsausstellung des LVR-Industriemuseums und Ruhr Museums „1914 – Mitten in Europa“ anlässlich des 100. Jahrestags des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs.

Früher wurde das Druckmaschinengleis von den Druckmaschinen befahren, sie hielten an jedem der 304 Koksöfen, öffneten sie und drückten den fertigen Koks heraus. Heute ist es teils mit Wasser gefüllt und verwandelt sich im Winter in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn.

Im Hintergrund sind die 600 Meter langen Koksofenbatterien mit 304 schmalen Koksöfen zu sehen. Sie prägen das Gesicht der sogenannten „schwarzen Seite“ der Kokerei. Die Ofendecke, das Innere der Koksöfen, die Löschgleishalle und weitere Bereiche können Besucher im Rahmen einer Führung im  Denkmalpfad ZOLLVEREIN® entdecken.

Ort: Kokerei [Areal C], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Szene mit Tänzern aus der Theater-Collage „14/18 – Die Welt in Brand“ im Wasserbecken des Druckmaschinengleises, im Hintergund sein die Koksöfen zu sehen ★ 0.00
Studierende der Essener Folkwang-Universität der Künste präsentierten im Juli 2014 mit „14/18 – Die Welt in Brand“ eine Theater-Collage und setzten – unter der Leitung von Gerold Theobald (Texte und Dramaturgie) und Johannes Klaus (Regie) – Künstler-Stimmen der Kriegsgeneration von Otto Dix, Max Beckmann, Oskar Kokoschka, Erich Maria Remarque, Michail Bulgakov und Ford Madox Ford in Szene. 

Beitrag der Stiftung Zollverein zur großen Publikumsausstellung des LVR-Industriemuseums und Ruhr Museums „1914 – Mitten in Europa“ anlässlich des 100. Jahrestags des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs.

Früher wurde das Druckmaschinengleis von den Druckmaschinen befahren, sie hielten an jedem der 304 Koksöfen, öffneten sie und drückten den fertigen Koks heraus. Heute ist es teils mit Wasser gefüllt und verwandelt sich im Winter in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn.

Im Hintergrund sind die 600 Meter langen Koksofenbatterien mit 304 schmalen Koksöfen zu sehen. Sie prägen das Gesicht der sogenannten „schwarzen Seite“ der Kokerei. Die Ofendecke, das Innere der Koksöfen, die Löschgleishalle und weitere Bereiche können Besucher im Rahmen einer Führung im  Denkmalpfad ZOLLVEREIN® entdecken.

Ort: Kokerei [Areal C], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Szene mit Tänzern aus der Theater-Collage „14/18 – Die Welt in Brand“ im Wasserbecken des Druckmaschinengleises, im Hintergund sein die Koksöfen zu sehen ★ 0.00
Studierende der Essener Folkwang-Universität der Künste präsentierten im Juli 2014 mit „14/18 – Die Welt in Brand“ eine Theater-Collage und setzten – unter der Leitung von Gerold Theobald (Texte und Dramaturgie) und Johannes Klaus (Regie) – Künstler-Stimmen der Kriegsgeneration von Otto Dix, Max Beckmann, Oskar Kokoschka, Erich Maria Remarque, Michail Bulgakov und Ford Madox Ford in Szene. 

Beitrag der Stiftung Zollverein zur großen Publikumsausstellung des LVR-Industriemuseums und Ruhr Museums „1914 – Mitten in Europa“ anlässlich des 100. Jahrestags des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs.

Früher wurde das Druckmaschinengleis von den Druckmaschinen befahren, sie hielten an jedem der 304 Koksöfen, öffneten sie und drückten den fertigen Koks heraus. Heute ist es teils mit Wasser gefüllt und verwandelt sich im Winter in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn.

Ort: Kokerei [Areal C], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Szene mit Tänzern aus der Theater-Collage „14/18 – Die Welt in Brand“ im Wasserbecken des Druckmaschinengleises ★ 4.00
Studierende der Essener Folkwang-Universität der Künste präsentierten im Juli 2014 mit „14/18 – Die Welt in Brand“ eine Theater-Collage und setzten – unter der Leitung von Gerold Theobald (Texte und Dramaturgie) und Johannes Klaus (Regie) – Künstler-Stimmen der Kriegsgeneration von Otto Dix, Max Beckmann, Oskar Kokoschka, Erich Maria Remarque, Michail Bulgakov und Ford Madox Ford in Szene. 

Beitrag der Stiftung Zollverein zur großen Publikumsausstellung des LVR-Industriemuseums und Ruhr Museums „1914 – Mitten in Europa“ anlässlich des 100. Jahrestags des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs.

Früher wurde das Druckmaschinengleis von den Druckmaschinen befahren, sie hielten an jedem der 304 Koksöfen, öffneten sie und drückten den fertigen Koks heraus. Heute ist es teils mit Wasser gefüllt und verwandelt sich im Winter in die 150 Meter lange ZOLLVEREIN® Eisbahn.

Im Hintergrund sind die 600 Meter langen Koksofenbatterien mit 304 schmalen Koksöfen zu sehen. Sie prägen das Gesicht der sogenannten „schwarzen Seite“ der Kokerei. Die Ofendecke, das Innere der Koksöfen, die Löschgleishalle und weitere Bereiche können Besucher im Rahmen einer Führung im  Denkmalpfad ZOLLVEREIN® entdecken.

Ort: Kokerei [Areal C], Druckmaschinengleis [C74] Zur Anfrage hinzufügen
Szene mit Tänzern aus der Theater-Collage „14/18 – Die Welt in Brand“ im Wasserbecken des Druckmaschinengleises, im Hintergund sein die Koksöfen zu sehen ★ 0.00
  • «
  • 1 (current)
  • »